DO 22.10.2015 | „Selbst & Nicht-Selbst in Buddhism (Self and Non-Self in Buddhism)“ mit Lama Shenpen Hookham

LamaShenpen2Lama Shenpen Hookham ist eine westliche buddhistische Lehrerin, die seit über 40 Jahren in der tibetischen Mahamudra und Dzogchen-Tradition übt. Sie wurde 1946 in Essex / England, als Susan Kathryn Rowan geboren und begegnete dem Buddhismus während ihres Geografie-Studiums. Auf den Rat von Chögyam Trungpa ging sie für sechs Jahre als Nonne nach Indien, wo sie unter der Anleitung von Karma Thinley Rinpoche, Bokar Rinpoche and Kalu Rinpoche meditierte und studierte. Rangjung Rigpe Dorje, S.H. der 16. Karmapa und Oberhaupt der Kagyu-Tradition des Tibetischen Buddhismus, bewegte sie schließlich in den Westen zurückzukehren und dort Mahamudra zu lehren. Ihren Hauptlehrer Khenpo Tsultrim Gyamtso Rinpoche traf sie in Europa, er ermutigte sie Mahamudra weiter zu unterrichten und zu übertragen.

Lama Shenpen spricht fließend Tibetisch und übersetzte für viele tibetische Lehrer. Sie ist verheiratet mit Rigdzin Shikpo Rinpoche (Michael Hookham, Longchen Foundation) und Autorin der Bücher Buddha Within, Tathagatagarbha Doctrine According to the Shentong Interpretation of the Ratnagotravibhaga und There‘s More to Dying than Death, a Buddhist Perspective.

Lama Shenpen ist die spirituelle Leiterin des Awakened Heart Sangha und verbringt die meiste Zeit in ihrer Einsiedelei in Nord-Wales – eine Gegend, die einer ihrer Lehrer, Dilgo Khyentse Rinpoche, als eine Gegend bezeichnete, die spirituelles Wachstum fördere.

Zeit: DO 22.10.2015 | 19:30 – 21:30 Uhr
Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung
Kosten: Auf Spendenbasis (Dana-Prinzip)
Anmeldung: nicht erforderlich. Dieser Vortrag von Lama Shenpen ist offen für Alle.

Download:  Poster A3 (PDF)