MO | 19.30 – 21 Uhr | Jahreskurs: Achtsamkeitsmeditation und Grundlagen des Buddhismus

Dieser Jahreskurs richtet sich an Menschen, die an einer lebendigen Auseinandersetzung mit buddhistischen Inhalten interessiert sind und die gerne meditieren lernen möchten.
Es geht nicht so sehr darum, eine Menge Theorie und anzusammeln, sondern wirkliche Erfahrungen zu machen. Wir setzen uns immer wieder, was die Lehren Buddhas mit unserem Leben, unseren Problemen und Fragen zu tun haben, und wie wir sie nutzen können, um ein erfülltes und zufriedenes Leben zu führen
Wir werden gemeinsam meditieren, uns mit den Grundlagen der buddhistischen Lehre befassen und kleine Achtsamkeitsübungen als Hausaufgaben mit in den Alltag nehmen, damit wir eine Verbindung schaffen zwischen der Theorie, dem Mediationskissen und der Alltagserfahrung. Es wird ausreichend Raum geben für Fragen und den Austausch miteinander.

Neuinteressierte sind herzlich willkommen.

Bequeme Kleidung unterstützt das entspannte Sitzen in Meditation enorm!

Kursleiterin: Irmi Jeuther
Meditationspraxis in der Kagyü-Tradition des
tibetischen Buddhismus seit 1985, Diplompsychologin
Kontakt: E-Mail

Zeit: MONTAGS | 19.30 – 21 Uhr
beginnend am 16. Januar 2017
Raum: Meditationsraum 1 (M1)
Kosten: Auf Spendenbasis (Dana-Prinzip) (Spendenempfehlung 5 – 8 €)

Anmeldung: nicht erforderlich.