SA 18.6. – SO 19.6.2016 | ab 10 Uhr | Jetsunma Tenzin Palmo | Seminar: Achtsamkeit und Shamatha-Meditation

– GASTVERANSTALTUNG –

Viele Menschen glauben, dass Meditation viel Anstrengung erfordert und etwas ist, was man erreichen muss. Wir halten an der Idee fest, dass es etwas ist, wozu wir uns zwingen müssen und dass wir damit entweder erfolgreich sein oder scheitern werden. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass Meditation damit gar nichts zu tun hat. Es ist nur das fixierte Ich, der Anspruch, ein/e Meditierende/r sein zu wollen.

Das tiefe Geheimnis der Meditation besteht darin zu lernen, im gegenwärtigen Moment präsent zu sein und darin, vollkommen offen und entspannt zu sein. Es ist kein Akt des Erlangens, es ist ein Prozess des Verlierens, des Loslassens – loslassen, loslassen, loslassen. Dies zu verstehen ist wirklich sehr wichtig, besonders in unserer jetzigen Zeit, wo wir alle darauf programmiert sind etwas zu bekommen. Es geht nicht darum, was man bekommt sondern darum, was man loslassen kann.

Jetsunma Tenzin Palmo

wurde mit 21 Jahren als eine der ersten westlichen Frauen in Indien als Nonne in der tibetischen Tradition ordiniert. Unter anderem verbrachte sie 12 Jahre im Einzelretreat in einer Höhle. Ihr Lehrer Khamtrul Rinpoche trug ihr auf, ein Nonnenkloster zu gründen. Dieser Aufgabe widmet sie sich seit 1993. Das Dongyu Gatsal Ling Nonnenkloster bietet zur Zeit etwa 75 Nonnen die Möglichkeit zu Studium und Praxis. www.tenzinpalmo.com

Zeiten:
SAMSTAG |  10 – 18 Uhr
SONNTAG | 10 – 14 Uhr

Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

Anmeldung erforderlich:
 office@buddhistische-akademie-bb.de

Kosten:
Teilnahme auf Spendenbasis (Dana-Prinzip)
Spendenempfehlung: 150 € / 110 €
Weitere Details und die Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte der Webseite des Organisators: www.buddhistische-akademie-bb.de/termine_Kalender.htm“