DI 12.7. / 19.7. / 26.7. / 2.8. |19.30 – 21 Uhr | Meditationen – auch im Liegen mit Gerald Blomeyer

Meditation ist das Gleichgewicht von Entspannung und Achtsamkeit. Die Teilnehmer machen im Sitzen und Liegen eigene Erfahrungen mit verschiedenen Formen der buddhistischer Meditation. Der rote Faden für die vier Abende bildet das Anapanasati Sutta, in dem der Buddha die Praxis der Achtsamkeit beschreibt. Es wird jeweils einen Abschnitt dieser Lehrrede  behandelt:

1.      die Achtsamkeit auf den Atem und den Körper
2.      die Achtsamkeit auf die Gefühle/Empfindungen
3.      die Achtsamkeit auf den Geist
4.      die Achtsamkeit auf die Geistesobjekte (alles, was wahrgenommen wird).

Gerald Blomeyer ist ein Meditations- & Kommunikationslehrer. Bevor er 1989 seine PR-Agentur gründete, lehrte Gerald zehn Jahre lang an verschiedenen Universitäten.1989 begann er auch mit Zen-Meditation und vertiefte sich in die Philosophie und Praxis des tibetischen Buddhismus. Acht Jahre lang lebte er in Indien und Nepal, um bei großen Meistern Buddhismus zu studieren. Von 2012-14 führte er, auf Einladung des buddhistischen Meditationszentrums in Pokhara (FPMT.org), täglich Menschen aus aller Welt in Shamatha-Meditation ein.

Seit 2014 macht er es sich zur Aufgabe, die Welten von Wirtschaft und Buddhismus durch Kurse zum Thema „Achtsamkeit und Führung“ miteinander zu verbinden.

Ort: Bodhicharya, Meditationsraum 1

Sprache: Deutsch
Kosten: Auf Spendenbasis (Dana)
Poster: PDF Datei