08) FR 24.02. – SO 26.02.17 | Geshe Ngawang Jangchub »Die Entwicklung von Geduld und freudiger Tatkraft«

Wir freuen uns, dass Geshe Ngawang Jangchub Bodhicharya ein zweites Mal besucht und unterrichten wird. Geshe la wird »Die Entwicklung von Geduld und freudiger Tatkraft« anhand der Übungen für Bodhisattvas (Lebewesen, die nach dem vollen Erwachen streben) darlegen. In den Übungen wird gelehrt, wie man mit Wut, Hass umgehen, sie vermindern und überwinden kann, wie man die Tugend der Geduld (friedliche Akzeptanz) entwickelt sowie wie man Faulheit überwindet und energiegeladene freudige Tatkraft kultiviert.

Geshe Ngawang Jangchup ist in Lingshed/Ladakh geboren und wurde mit 13 Jahren als Mönch in der tibetisch-buddhistischen Tradition ordiniert. Seine Ausbildung dauerte über 20 Jahre. Seit 1997 reist Geshe Ngawang Jangchup in den Westen, unterrichtet in buddhistischen Zentren und leitet Retreats. Heute lehrt und betreut er als Laien-Geshe viele Schüler. 1996 gründete er das Nonnenkloster in Lingshed. Er unterstützt mit verschiedenen anderen Projekten arme Familien und Menschen in Lingshed und Umgebung; das »Hostel« in Choglamsar/Leh, »Amchis« (Traditionelle Medizin), oder das »Lingshed House«/Südindien. Geshela ist für seine herzlichen, mitfühlenden und praxisbezogenen Belehrungen bekannt.

Zeiten:  
FR 24.02.17 | 19:30 – 21:30 Uhr
SA +SO 25. + 26.02. | 11:00 – 13:00 Uhr & 15:00–17:00

Sprache: 
Englisch mit deutscher Übersetzung.
English with German translation

Kosten: 
Auf Spendenbasis (Dana-Prinzip)
Download: Poster A4 (PDF)