16) DO | 04.05. – 29.06.17 | »Sich verstehen – sich lenken. Buddhistische Wege zu Klarheit und Freiheit« mit Nicola Hernádi

Der klassische Buddhismus lehrt zielgerichtete Techniken, mit denen man sein eigenes Handeln und sich selbst immer besser versteht. Eine erhöhte Wahrnehmung der inneren Mechanismen ermöglicht es, leidbringende Muster in sich zu durchbrechen und gleichzeitig hilfreiche Potentiale zu stärken: der Schlüssel zu jeder positiven Veränderung.

Welche Faktoren zu beachten sind und wie man das alltägliche Erleben nutzt, zu tieferen Einsichten zu kommen, ist Thema dieses Kurses in drei Teilen:

Teil I Die Drei Horizonte

  • 04. 05. 2017: Die Drei Horizonte – Teil 1: Die naheliegende Perspektive
  • 11. 05. 2017: Die Drei Horizonte – Teil 2: Mein persönlicher Ausweg
  • 25. 05. 2017: Die Drei Horizonte – Teil 3: Grenzenlose Weite

Teil II Faktoren des Geistes

  • 01. 06. 2017 Ebenen des Geistes – Grundlegende Geistesfaktoren
  • 08. 06. 2017 Ebenen des Geistes – Karma und Klesha
  • 15. 06. Ebenen des Geistes – Positive Faktoren

Teil III Ebenen der Erkenntnis

  • 22. 06. 2017 Ebenen der Erkenntnis – Verblendung
  • 29. 06. 2017 Ebenen der Erkenntnis – Fundamente der Erkenntnis und Vollkommenheit der Weisheit

Der Kurs wird zu den angegebenen Terminen im Mai und Juni stattfinden. Ziel ist, sowohl fundierte Kenntnisse der buddhistischen Inhalte als auch praktische Erfahrung in ihrer Anwendung zu erhalten.

Leitung: Nicola Hernádi
– langjährige praktizierende Buddhistin und von Beruf Indologin mit Schwerpunkt Buddhismus und asiatische Kunst.

Zeiten: Jeder Donnerstag bis 29.06, 19:30 – 21:00 Uhr
Raum: Meditationsraum 1 (M1)
Kosten: Auf Spendenbasis (Dana-Prinzip)

Download: A3 Poster (PDF)