MI | 19:45 – 20:45 | Meditationskurs »Mahamudra« I

Seit dem 10.5.2017 gibt es in Bodhicharya einen regelmäßigen Mahamudra-Meditationskurs, der unter spiritueller Anleitung von Lama Tsultrim steht.

Drei-Jahres-Kurs zur Mahamudra-Meditation unter der Supervision von Lama Tsultrim Gelek, Frankreich

Das Wort „Mahamudra“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet „großes Siegel“ Es bezieht sich auf ein fortgeschrittenes, anspruchsvolles System der Meditation über die Natur des Geistes, die zum vollständigen Erwachen führen. Die Meditationen zielen sowohl auf eine Erfahrung der konventionellen Natur (Klarheit, Erkennen, gewahr sein) als auch seiner endgültigen Natur (Leerheit, dem Fehlen inhärenter Existenz). Mahamudra bezieht sich auch auf die Erkenntnisse und Verwirklichungen, die durch diese Meditationen erlangt werden.

Das 3jährige, stufenweise aufgebaute Programm unter Lama Tsultrims Supervision – nächster Besuch 9.-11.6.2017 – beginnt mit dem Aufbau einer stabilen Meditationspraxis.

Von den Teilnehmern an Mahamudra I wird erwartet, dass sie bereit sind, während des Kurszeitraums eine regelmäßige Meditationspraxis aufzubauen. Teilnahmevorraussetzung für Mahamudra II (ab 2018) ist die Teilnahme an Mahamudra I oder ein Vorgespräch mit Lama Tsultrim.

Team: Marlene Eltschig und andere erfahrene Praktizierende von Bodhicharya

Wer kann teilnehmen?
Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für geübte Meditierer geeignet und führt die Praktizierenden von Anfang an auf dem Übungspfad der Mahamudra-Meditation.

Zeiten: mittwochs | 19:45-20:45 Uhr Meditationsraum 1

Kostenbeitrag: Spendenbasis (Dana-Prinzip)
Anmeldung: ohne Anmeldung
Kontakt: programm@bodhicharya.de

Download: A4 Poster (PDF)