38) MO 07.08. – MI 09.08.2017 | »Die Sieben Punkte des Geistestrainings + Einweihung Vier Kadampa Gottheiten« mit S.E. Zurmang Gharwang Rinpoche

Von Montag, den 07.08. – Mittwoch, den 09.08.2017 wird S.E. Zurmang Gharwang Rinpoche die »Sieben Punkte des Geistestrainings« lehren sowie die Einweihung zu den Vier Kadampa Gottheiten (Buddha Shakyamuni, Avalokiteshvara, Tara und Achala) geben.

Rinpoche über das was er lehren wird:

Ich werde mich auf die Sieben Punkte des Geistestraining von Chekawa konzentrieren. Auf Meditation während dieser Sitzungen lege ich einen besonderen Wert. Der Grund dafür ist, dass wir meiner Meinung nach durch Meditation nicht nur etwas über die Kadampa-Lehren lernen, sondern sie auch in unserem täglichen Leben in die Praxis umsetzen können. Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit unser Leben sinnvoller gestalten zu können. Deshalb werden wir nicht einfach die Kadampa-Tradition studieren, sondern vor allem werden wir uns darauf konzentrieren, wie wir die klugen Ratschläge aus diesen Lehren in unser Alltagsleben einbringen können.¹

Zurmang Gharwang Rinpoche

S.E. Zurmang Gharwang Rinpoche ist der oberste Linienhalter der Zurmang Kagyu Tradition, die in ununterbrochener Folge bis zum 14. Jahrhundert zurückgeht.

S. E. Zurmang Gharwang Rinpoche ist die 12. Wiedergeburt des berühmten Zurmang Gharwang aus dem Zurmang Kloster in Osttibet, dem auch die Trungpa Tulkus entstammen. Er wurde im Jahre 1965 in eine adlige Familie in Gangtok/Sikkim geboren. Seine Heiligkeit, der 16. Gyalwa Karmapa, hat ihn schon als Kind entdeckt und im Kloster Rumtek inthronisiert, wo er später mit großem Erfolg an der Shri Nalanda Klosteruniversität studiert hat.

Zu seinen geistigen Lehrern gehören u.a. der Kalu Rinpoche, Jamgön Kongtrul, Tai Situpa, Gyaltsab Rinpoche, Tulku Urgyen und Khenchen Thrangu Rinpoche. Zurmang Gharwang Rinpoche hat erstmalig im Jahre 1991 das wieder aufgebaute Zurmang Kloster im Osten Tibets besucht, um für ca. 30.000 Menschen buddhistische Unterweisungen und tantrische Ermächtigungen zu geben. Er hat ein großes Kloster in Sikkim gegründet, das zahlreiche soziale und medizinische Projekte unterhält.

Zeiten:

MO 07.08. | 19:30 Uhr – Die Sieben Punkte des Geistestrainings | Teaching und Meditation
DI 08.08. | 19:30 Uhr – Die Sieben Punkte des Geistestrainings | Teaching und Meditation
MI 09.08. | 18:00 Uhr – Die Sieben Punkte des Geistestrainings | Teaching und Meditation

MI 09.08. | 19:30 – Einweihung in die Vier Kadampa Gottheiten (Buddha Shakyamuni, Avalokiteshvara, Tara und Achala)

Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche (Arne Schelling)

Ort: großer Tempelraum
Info: programm@bodhicharya.de
Anmeldung: nicht notwendig
Beitrag: Dana-Prinzip


H.E. Zurmang Gharwang Rinpoche will visit Bodhicharya Berlin from 07. – 09. August 2017 and he’ll grant the empowerment into the Four Kadampa Deities: Buddha Shakyamuni, Avalokiteshvara, Tara and Achala. He will also teach the Seven Point Mind Training by Geshe Chekawa.

The Seven Points of Mind Training (Wyl. blo sbyong don bdun ma) – the famous instruction on mind training (Tib. lojong) ) brought to Tibet by the Indian Pandit Atisha and written down by Geshe Chekawa has seven points. These are:

  1. The Preliminaries to Mind Training
  2. The Main Practice of Training the Mind in Bodhichitta
  3. Transforming Adversity into the Path of Awakening
  4. Applying the Practice Throughout One’s Whole Life
  5. The Measure or Signs of Proficiency in Mind Training
  6. The Commitments of Mind Training
  7. The Precepts of Mind Training

Chekawa’s original text was not arranged into these seven points. This was done later by his disciple, Sechilphuwa Özer Shyönnu (aka Chökyi Gyaltsen) (1121-1189).

Rinpoche about these teachings of the Kadampa Tradition:

I will be concentrating on the Seven Points of Mind Training by Chekawa, and I will also focus in particular on meditation during these sessions. The reason for this is that, in my opinion, it is through relying on meditation that we are able not only to learn about the Kadampa teachings, but also to put them into practice in our daily lives so that we may make our lives meaningful. Therefore, we will not simply be studying the Kadampa tradition, but most importantly, we will focus on how we can incorporate the wise advices from these teachings into our day-to-day lives.¹

Zurmang Gharwang Rinpoche

H.E. Zurmang Gharwang Rinpoche (sometimes written Garwang Rinpoche) teaches Tibetan Buddhist meditation and philosophy worldwide. Rinpoche was born a prince of the Sikkimese Royal Court and was recognized by H.H. 16th Gyalwa Karmapa as the 12th incarnation of the Gharwang Tulkus.

Rinpoche is the supreme lineage holder of the Whispered Lineage of the Zurmang Kagyu tradition. He continues the activity of the unbroken line of the Gharwang Tulkus tracing back to the great 14th century Tibetan siddha Trung Mase, an emanation of the Indian mahasiddha Tilopa, and founder of Zurmang Monastery and the Zurmang Kagyu tradition.

Longer Biography here

Time:

MO 07.08. | 07:30 pm  – The Seven Points of Mind Training | Teaching und Meditation
DI 08.08. | 07:30 pm – The Seven Points of Mind Training | Teaching und Meditation
MI 09.08. | 6:00 pm – The Seven Points of Mind Training | Teaching und Meditation

MI 09.08. | 07:30 pm – Empowerment into the Four Kadampa Deities (Buddha Shakyamuni, Avalokiteshvara, Tara und Achala)

Language: English with translation in German (Arne Schelling)

Contact & Further information: programm@bodhicharya.de
Costs: Dana-Prinzip

¹ See also: https://www.facebook.com/zurmang.gharwang/videos/613189642203736/