Veranstaltungen

09) MI | 01.03 – 31.05.2017 | Expanded Movement – Körper, Bewegung & Kontext mit Silvia Ospina

– GASTVERANSTALTUNG – Der Unterricht beinhaltet Technik und Ausdruck von Körperbewegungen, mit denen unser Körper in Beziehung zum Raum und anderen teilnehmer gesetzt wird. Dabei wollen wir uns mit Hilfe von an Anatomie und die der Bedeutung von bestimmten Elementen aus dem moderner Tanz nähern und dadurch weitere Körpertechniken erwerben. Auf diese Weise sensibilisieren wir...
Mehr lesen

15) 25.05.2017 | ab 18 Uhr | »Lange Nacht der Religionen« in Bodhicharya

ÜBER UNS Buddhistisches Zentrum »Bodhicharya« in Berlin-FriedrichshainWir öffnen unser Zentrum im Rahmen der Langen Nacht der Religionen in Berlin und freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch! Bodhicharya, das buddhistische Zentrum für Frieden und Verständigung, wurde 2001 gegründet. Wir widmen unsere Aktivitäten u.a. dem Studium und der Meditation der buddhistischen Lehren, um auf der...
Mehr lesen

16) FR 26.05.17 | »Der Guru trinkt Bourbon?« mit Do Tulku Rinpoche

Die Hingabe zum Lehrer ist das Herz des Vajrayana-Pfades. Weil der Guru alle möglichen Methoden anwenden kann und wird, damit wir erwachen, wird es im Rahmen dieser Beziehung vielleicht notwendig unsere tiefsten Überzeugungen und Erwartungen hinter uns zu lassen. Do Tulku wird im Zusammenhang mit der jüngsten Buchveröffentlichung seines Meisters, Dzongsar Khyentse Rinpoche, einige der oft missverstandenen Aspekte dieser machtvollen...
Mehr lesen

17) SA 27.05. – SO 28.05.17 | Studium des Klassikers »Bodhicharyavatara – Eintritt in das Leben der Erleuchtung« mit Do Tulku Rinpoche & Arne Schelling

In diesem Kurs werden Do Tulku und Arne in zehn Wochenenden die zehn Kapitel des wunderbaren Klassikers »Bodhicharyavatara – Eintritt in das Leben der Erleuchtung« von dem indischen Mahasiddha Shantideva erklären. Dabei werden wir Vers für Vers die zeitlose Weisheit des Geistestraining – wie es im grossen Fahrzeug des tibetischen Buddhismus gelehrt wird, kennenlernen. Do...
Mehr lesen

18) SA 27.05. – SO 28.05.17 | »Jenseits des Buddhismus – eine säkulare Vision des Buddhismus« mit Stephen Batchelor

– GASTVERANSTALTUNG – In diesem Seminar soll die Einwirkung der heutigen säkularen Kultur auf den traditionellen Buddhismus, wie auch die Reaktion des zeitgenössischen Buddhismus auf die Säkularität erforscht werden. Diese Wechselbeziehung hat zum einen das hervorgebracht, was wir Säkularen Buddhismus nennen, zum anderen hat sie buddhistischen Praktiken (Übungen) wie z.B. der Achtsamkeit ermöglicht, auf vielseitige...
Mehr lesen

20) MI 07.06.17 | »Die drei Weisheitskörper« mit Dolpo Tulku

Die drei »Weisheitskörper« (Sanskrit: trikaya) beziehen sich auf drei Ebenen von Manifestation oder Aktivität eines Buddha. Alle Lebewesen verfügen potenziell über diese Dimensionen des Bewusstseins. Die geistige Ebene der vollkommenen Wahrheit (dharmakaya) ist vergleichbar mit der Sonne, deren vollständige Wahrnehmung nicht möglich ist. Die Natur oder Energie des Geistes (sambhogakaya, »Freudenkörper«) ist wie die hell...
Mehr lesen

21) FR 09.06. – SO 11.06.17 | »Mutige Schritte – Den Pfad des Buddha gehen« (4. Teil) mit Lama Tsultrim

Lama Tsultrim wird weiterhin Ringu Tulku Rinpoches Buch »Daring Steps – Traversing the Path of the Buddha« (»Mutige Schritte – Den Pfad des Buddha gehen«) unterrichten. Der Text beschreibt auf sehr inspirierende und klare Weise alle drei Yanas (traditionellen buddhistischen spirituellen Pfade) und wie wir deren Übungswege im alltäglichen Leben in die Praxis umsetzen können....
Mehr lesen

25) FR 23.06. – 25.06.17 | »Das tibetische Totenbuch – The Tibetan Book of the Dead for the Living« mit Dr. Francesca Fremantle

– GASTVERANSTALTUNG – Traditionell wird das tibetische Totenbuch den Sterbenden im Augenblick des Todes vorgelesen, denn der Übergang zwischen Leben und Tod eröffnet die Möglichkeit, die wahre Natur des Geistes zu erkennen. Francesca Fremantle präsentiert den Text nicht als Leitfaden für Sterbende, sondern für die Lebenden. Nach buddhistischer Sicht ist nichts permanent. Die Welt unserer...
Mehr lesen

35) SA 29.07. – SO 30.07.2017 | »Meditationen zur Kultivierung Geistiger Ruhe – Shamatha« mit Tenzin Peljor

Normalerweise ist unser Geist wie ein Äffchen, das ständig von einem zum anderen Objekt umherspringt. Es ist erstaunlich schwer, die Aufmerksamkeit auch nur für wenige Sekunden auf einen Punkt zu richten. Die Schulung geistiger Ruhe erfordert daher viel Ausdauer und fortgesetzte Übung. Der Lohn auch des kleinsten Fortschritts ist ein besser fokussierter Geist, der nicht...
Mehr lesen

Vergangene Veranstaltungen