ES GEHT WEITER MIT DEM STUPA BAU

Mit großer Freude können wir mitteilen, dass die Arbeit am Stupa weiter geht.

Nach den Mauerarbeiten im letzten Sommer folgen die Putzarbeiten.
Durch das Auftragen der ersten Putzschicht ist die Glockenform der Stupa jetzt gut erkennbar.
Nach dem Austrocknen folgen noch zwei weiter Putzschichten. Um eine glatte Außenfläche zu erhalten, wird die letzte Putzschicht mit einer großen Schablonenform abgezogen.
Durch ein Baugerüst mit Planen und Heizgeräten im Innenraum kann eine gleichmäßige Temperatur für das Austrocknen der Putzschichten hergestellt werden.
Die 13 Kupferringe für den oberen Teil der Stupa wurden in Nepal hergestellt und sind jetzt bei Bodhicharya angekommen.

Wir planen die Fertigstellung der Stupa zum Frühjahr.

Weitere Informationen zum Fortschritt am Stupabau werden folgen.

Hier geht es zur Stupa-Website http://stupa-berlin.de/