MI 5. – SO 9.12.2018 Abendvortrag + Seminar | James Low »Sich dem Raum des Seins öffnen«

– GASTVERANSTALTUNG –

Der Einführungsvortrag am Mittwochabend steht unter dem Thema: „Sich dem Raum des Seins öffnen“. Wenn die vielen Identitäten, die wir im täglichen Leben annehmen, dazu benutzt werden, die Illusion eines dauerhaften wahren Selbst aufrecht zu erhalten, werden wir in Selbsttäuschung verstrickt. Unsere multiplen Identitäten sind das Strahlen des Bewusstseins, das untrennbar mit dem unbegreiflichen Grund des Seins verbunden ist.

Von Donnerstag bis Sonntag geht es um die Evolution der Täuschung in unveränderter Offenheit. Der berühmte Dzogchen-Text, The Evocation of Samantabhadra, zeigt deutlich, wie sich innerhalb der großen Offenheit des Grundes von Allem, der für immer frei von Begrenzungen ist, allmählich Begrenztheit herausbildet. Wir werden diesen Text verwenden, um die Sichtweise des Dzogchen zu klären, die uns helfen wird zu entspannen, und die Täuschung der Dualität loszulassen und in der ursprünglichen Offenheit zu ruhen.

James Low lehrt seit über 20 Jahren regelmäßig die Grundlagen des Dzogchen in Europa und veröffentlicht von Zeit zu Zeit Übersetzungen und Kommentare.

 

Zeiten Abendvortrag:

Mittwoch, 05.12. | 19:30 – 21:00 Uhr

Abendvortrag Eintritt: 15.-€ (Mitglieder des Khordong e.V.: 10€)

 

Zeiten Seminar:

Donnerstag, 06.12. | 10:00 – 18:00 Uhr

Freitag, 07.12. | 10:00 – 18:00 Uhr

Samstag, 08.12. | 10:00 – 18:00 Uhr

Sonntag, 09.12. | 10:00 – 13:00 Uhr

Kosten: 150€ (Mitglieder des Khordong e.V.: 130€)

 

Teilnahme ist ohne Anmeldung und Vorbedingungen möglich!

 

Weitere Infos auf unserer Webseite: www.khordong.de

Kontakt: Anna Aly-Labana: +491637423869

Anne: yontan@gmx.net

olaf@khordong.de

www.khordong.de