11.4. – 6.6.2019 | jeweils DO 16:30 – 19:30 Uhr | Neuer 8-Wochen MSC-Kurs (Mindful Self-Compassion – achtsames Selbstmitgefühl) mit Isolde Schwarz und Nadja Ledenig

– GASTVERANSTALTUNG –

MSC  Mindful Self-Compassion – achtsames Selbstmitgefühl

Zentriert im Tao geht sie gefahrlos wohin sie möchte, selbst mitten in großem Leid nimmt sie den allumfassenden Einklang war, weil sie Frieden im Herzen gefunden hat.
Zentriert im Tao geht er gefahrlos wohin er möchte, selbst mitten in großem Leid nimmt er den allumfassenden Einklang war, weil er Frieden im Herzen gefunden hat.
Lao Tse, Tao Te King aus Vers 35

 

Es startet ein neuer 8-Wochen-Kurs: 11. April – 6. Juni jeweils Donnerstags von 16:30 – 19:30 Uhr (außer am 25. April)

–> Übungstag am 5. Mai von 10:30 – 14:30 Uhr

Was ist MSC?

MSC eröffnet Möglichkeiten belastende Gefühle mit mehr Leichtigkeit zu halten und herausfordernde Beziehungen zu verwandeln! Das Programm wurde von Dr. Kristin Neff und Dr. Christopher Germer der Universitäten Harvard und Austin entwickelt und verbindet wissenschaftliche psychologische Grundlagen mit buddhistischer Weisheitstradition. Der Kurs baut kognitive und emotionale Ressourcen auf, wodurch ein freundliches Selbstbewusstsein entwickelt wird. Wir lernen uns in schwierigen Situationen zu zentrieren und von dort aus weise und mitfühlend zu handeln. Zur Übung finden während des Kurses theoretische Einheiten, Meditationen, Selbsterfahrungsübungen und persönlicher Austausch statt.

Der Kurs besteht aus acht wöchentlichen Sitzungen, zu je 3 Stunden und einem 4-stündigen Übungstag. Für die Vertiefung der Lerninhalte wird eine tägliche Übungspraxis von ca. 20- 30 min zu Hause empfohlen. Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Was MSC verändern kann: Mit Selbstmitgefühl schenken wir uns die gleiche Güte und Fürsorge, die wir auch guten Freunden schenken würden. Selbstmitgefühl ist kein Selbstmitleid, denn es ermöglicht uns, eine ausgeglichene Perspektive auf die herausfordernde Situation zu entwickeln und uns die Verbundenheit mit unseren Mitmenschen bewusst zu machen. Das reguliert Stress nachweislich besser als die Anwendung reiner Achtsamkeit. Selbstmitgefühl ist auch keine subtile Aggression der Selbstverbesserung. Wir lernen mit uns Frieden zu schließen, so wie wir sind. Gerade weil wir nicht perfekt sind, sind wir vollkommen! Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Selbst-Freundlichkeit mit größerem emotionalem Wohlbefinden, zufriedeneren Partnern, mehr Verständnis und Mitgefühl für andere, weniger Angst, Abhängigkeit und Depression und einer gesünderen Lebensweise einhergeht.

Zeiten: 11.4. – 6.6. jeweils Donnerstags von 16:30 – 19:30 Uhr (außer am 25. April) & Übungstag am 5.5. von 10:30 – 14:30 Uhr

Kosten: MSC-Kurs (28h) mit 8 Terminen, einem Übungstag sowie Übungsmaterial: 350,- € (Rabatt für Paaranmeldungen 600,- €)

Kontakt: mindfulcompassion@posteo.deoder Telefon 030 614 60 90

weitere Informationen: www.mindfulcompassion.de

Kursleitung:

Isolde Schwarz: Sozialpädagogin, nach 30 Jahren Erfahrung im Praktizieren und Lehren von Taiji, Qigong und Meditation führte mich mein Weg mit MSC direkt ins Herz. Durch MSC erlebe ich großen inneren Frieden und eine tiefe Verbundenheit. Es ist mir ein Herzens-Anliegen diese Erfahrungen und das in MSC liegende Potenzial vielen Menschen weiterzugeben.

Nadja Ledenig: MSC begeistert mich, weil es mein Herz und meinen Verstand berührt! Neben einer langjährigen Meditationspraxis arbeite ich als Ärztin, Psychotherapeutin und Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der Achtsamkeit/MSC. Fest verwurzelt und mit offenem Blick die Welt umarmen, das beschreibt für mich am ehesten das, was die Selbstmitgefühlspraxis mir ermöglicht. Das möchte ich gern teilen.

Buchempfehlungen: Christopher Germer „Der achtsame Weg zur Selbstliebe“ & Kristin Neff „Selbstmitgefühl“