FR 28.02. – SO 01.03.2020 | Weisheit erwecken: Joy of Living 3 l Meditations-Workshop mit Tergar-Seminarleiter Holger Yeshe

— GASTVERANSTALTUNG —

In diesem Wochenend-Workshop werden wir die Praxis der Einsichtsmeditation erkunden. Indem wir unsere unangefochtenen Überzeugungen und Gewohnheitsmuster in das Licht des Gewahrseins bringen, können wir erkennen wie unsere starren Ideen uns für den Reichtum unserer wahren Natur blind machen. Die Weisheit, die durch die Einsichtsmeditation entsteht, erlaubt uns, unsere inneren Erfahrungen klar zu sehen. Das führt zu einem Gefühl von Freiheit, Wohlergehen und Zuversicht, das im Gewahrsein selbst verwurzelt ist und uns zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung steht.

Der Wochenend-Workshop beinhaltet Video Belehrungen von Yongey Mingyur Rinpoche, kurze Erläuterungen von Tergar-Seminarleiter Holger Yeshe zu den Kernpunkten der Meditationspraxis sowie angeleitete Meditationen und Erfahrungsaustausch.

Das Wochenende steht allen Meditierenden offen, die bereits an Meditationsseminaren “Joy of Living 1 und 2” teilgenommen haben und die Praxisverpflichtungen erfüllt haben.

Es steht auch denjenigen offen, die nicht an diesen Workshops teilgenommen haben, aber seit mindestens drei Jahren eine regelmäßige Meditationspraxis haben. Denjenigen ohne “Joy of Living 1 und 2” empfehlen wir diese Unterweisungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, bevor Sie weiter fortschreiten.

Kursleitung: Holger Yeshe, geboren in Nürnberg, meditiert seit 20 Jahren, seit 2005 ist er Schüler von Mingyur Rinpoche. Im Jahr 2010 ordinierte er als Mönch und studiert seitdem intensiv die tibetische Sprache und buddhistische Philosophie. Für Tergar Lama Khenpo Kunga übersetzt er aus dem Tibetischen auf Veranstaltungen in Europa, Asien und den USA.

Seit drei Jahren verbringt Holger Yeshe mehr Zeit in Deutschland, widmet sich verstärkt dem Aufbau der Tergar Meditationsgemeinschaft, leitet die Meditations-Workshops „Joy of Living 1 – 3“ und unterstützt Tergar Praxisgruppen.

Tergar-Gründer Yongey Mingyur Rinpoche ist ein tibetisch-buddhistischer Meditationsmeister. Schon in jungen Jahren interessierte er sich für westliche Wissenschaften. 2002 nahm er in den USA, dem Rat des Dalai Lama folgend, an einer neurowissenschaftlichen Studie zum Nutzen von Meditation teil. Durch diesen engen Kontakt zur westlichen Denkweise entwickelte er einen Ansatz, der buddhistische Tradition und Erkenntnisse der modernen Wissenschaft auf unsere Alltagserfahrungen und -probleme anwendet.

Weitere Informationen über Yongey Mingyur Rinpoche und Tergar International unter tergar.org. Informationen zum umfassenden Tergar-Meditationsprogramm ‚Joy of Living‘ finden Sie hier.

Yongey Mingyur Rinpoche über Meditation: Train your Monkey Mind.

Mehr zum wissenschaftlichen Austausch mit dem Neurowissenschaftler Richard Davidson: The Science of a Happy Mind.

 

Wann:
Freitag, 28. Februar 2020, 19:30 – 21:00 Uhr
Samstag, 29. Februar 2020, 09:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 1. März 2020, 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Konferenzraum  (K1)

Sprache: Die Seminarsprache ist Deutsch. Eine Übersetzung ins Englische ist auf Anfrage möglich.

Kosten:

  • Regulär: 115 €
  • Reduziert: 75 € (Studenten, Arbeitslose, Wiederholende usw.)
  • Sponsor: Als Sponsor können Sie einen frei wählbaren Spendenbetrag über den Normal-Preis hinaus bezahlen. Damit ermöglichen Sie es, die ermäßigte Preiskategorie anzubieten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Sofern Ihre finanzielle Situation auch die ermäßigte Gebühr nicht zulässt, freuen wir uns, wenn Sie sich dennoch anmelden. Bei Fragen dazu und für Mithilfe-Optionen wenden Sie sich bitte an anmeldung@tergar.org.

Kontakt: Bei Fragen melden Sie sich unter: anmeldung@tergar.org.

Bitte HIER klicken für die Anmeldung.