FR 31.1. – SA 1.2.2020 | Ngöndro-Einführungswochende mit Acharya Lama Dawa (+ Tara Praxis am So 2.2. um 9 Uhr)

Nach dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Ngöndro-Jahres im Dezember 2019 gibt Lama Dawa eine Einführung in das dritte Ngöndro-Jahr. Eingeladen sind alle Interessierten und natürlich alle, die bisher schon praktiziert haben.
Wer möchte kann im Anschluss am fortlaufenden Kurs teilnehmen, der jeweils am Montagabend stattfindet. Einmal im Monat ist Lama Dawa auch anwesend und er steht immer für Fragen zur Verfügung.
Neben der Ngöndro Praxis wird Lama Dawa auch auf das Geistestraining eingehen.


Die Ngöndro-Praktiken sind tiefgründige und kraftvolle Mittel (geschickte MittelUpaya), um unabhängig von der eigenen spirituellen Verwirklichungsstufe eine Heilung und Reinigung der Vier Verblendungen zu erreichen.

Bis zum Sommer werden Niederwerfungen praktiziert und das Einhundert-Silben-Mantra von Vajrsattva rezitiert. Im zweiten Halbjahr geht es um die Praxis der Mandala-Darbringung und das Guru Yoga.

Es wird gelehrt, dass:
– Niederwerfungen die Verblendungen reinigen, die mit dem Körper in Verbindung stehen;
– die Rezitation des Einhundert-Silben-Mantra von Vajrasattva die Verblendungen reinigt, die mit der Sprache in Verbindung stehen;
– Mandala-Darbringung die Verblendungen reinigt, die mit dem Geist in Verbindung stehen;
– Guru-Yoga die Verblendungen von Körper, Sprache und Geist reinigt.

Wir praktizieren das kurze Ngöndro von S.H. dem 17. Karmapa Orgyen Trinley Dorje.

(Hinweis: Am Sonntag den 2.02. wird Lama Dawa um 9 Uhr zusätzlich eine Tara Praxis anleiten.)


Neubeginn des fortlaufenden Kurses ist Montag der 10. Februar 2020. Der Kurs ist offen für Neueinsteiger und für die, die weiter praktizieren wollen.
Einmal pro Monat wird Lama Dawa persönlich den Kurs leiten, er wird mit der Gruppe zusammen praktizieren und vorher zum Geistestraining lehren.
An den anderen Montagen wird die Ngöndrogruppe die Praxis begleiten. Während des Kurses werden Anleitungen und Erklärungen zur Praxis gegeben.
Lama Dawa wird den Teilnehmer auch per E-Mail Fragen zur Praxis beantworten.

Zeiten: immer Montags | 19:30 – 21 Uhr
Kosten: 30 € pro Monat (wer die Kosten nicht bezahlen kann, aber gerne mitmachen möchte, soll sich bitte melden)
Sprache: Englisch / Deutsch
Weitere Infos und Anmeldung: programm@bodhicharya.de

Hinweis: Bitte unbedingt für den Kurs anmelden. Begrenzte Teilnehmerzahl.

ACHARYA LAMA DAWA
wurde 1973 in Bhutan geboren und schon als Jugendlicher zum Mönch ordiniert. Von 1991-2000 studierte er an der Shri-Nalanda-Universität in Rumtek, Sikkim, Indien zusammen mit Lama Kelzang buddhistische Philosophie, Rituale und Englisch. Er schloss sein Studium mit dem Acharya-Titel ab. Von 2003-2007 absolvierte er ein traditionelles Drei-Jahres-Retreat unter der Leitung von Bokar Rinpoche in Mirik, Darjeeling, Indien. Im Retreat und in den folgenden Jahren erhielt Lama Dawa zahlreiche Unterweisungen und Einweihungen von S.H. dem XVII. Karmapa Orgyen Trinley Dorje, sowie von Jamgon Kongtrul Rinpoche, Gyaltsab Rinpoche und Sangye Nyenpa Rinpoche. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung wurde er als Sekretär in der Klosterverwaltung von Rumtek eingesetzt.

Im Oktober 2009 sandte S.H. Karmapa und sein General-Sekretär Drupon Rinpoche ihn als Resident-Lama für das TTC-Hamburg nach Deutschland.

Zeiten für das Einführungswochenende:
Freitag: 31.01.20 | 19:30 bis 21:00
Sonnabend: 1.02.20 | 11:00 bis 13:00 und 15:00 bis 17:00 (danach gemeinsames Abendessen)
Sonntag: 02.02.20 | 9 Uhr Tara Puja, danach muss Lama Dawa abreisen

Kosten für das Einführungswochenende: Auf Spendenbasis (Dana-Prinzip)
Anmeldung für das Einführungswochenende: Nicht erforderlich