DO 06.05. – SO 09.05.2021 | Wie die Königin Shrimaladevi die Rechte Sicht und die vier edlen Wahrheiten erklärt | mit Lama Shenpen Hookham | ONLINE

-GASTKURS-

Veranstaltet vom Verein „Herz der Dinge e.V.“, Teil der Sangha von Lama Shenpen. Link zur englischen Website der „Awakened Heart Sangha“ ist https://ahs.org.uk/

Das Shrimaladevi Sutra ist einer der wichtigsten Grundlagentexte zu den Lehren über Buddha Natur. Lama Shenpen hat dieses Mahayana-Sutra in den 1990er Jahren übersetzt und kommentiert. Immer wieder hat sie seitdem auf die Tiefgründigkeit dessen hingewiesen, was die Königin Shrimala darin verkündet und darauf, wie stark es die Entwicklung der Lehren über Buddha-Natur beeinflusst hat. Zum ersten Mal wird sie nun direkt einen Abschnitt des Sutras für uns erklären und sicherlich wieder deutlich machen, wie relevant das für unsere Praxis und unser Verständnis jetzt sein kann.

Über die Kursleiterin

Lama Shenpen ging als junge Frau auf Anraten Trungpa Rinpoches nach Indien, wo sie durch den 16.Karmapa zur Nonne ordiniert wurde. Sie lernte u.a. intensiv bei Bokar Rinpoche, Kalu Rinpoche und Gendün Rinpoche, für den sie einige Jahre im Westen als Übersetzerin tätig war, bis sie ihren Lehrer Khenpo Tsültrim Gyamtso Rinpoche traf. Auf sein Anraten gab sie ihre Roben zurück und begann ein Studium in Oxford. Ihre Doktorarbeit liegt als Buch vor: „The Buddha Within“.

Darin analysiert sie die beiden unterschiedlichen philosophischen Argumentationslinien des tibetischen Buddhismus, Rangtong und Shentong. Nach ihrer Heirat mit Rigdzin Shikpo
arbeitete sie mit ihm einige Jahre in der Longchen Foundation zusammen. Sie entwickelten zusammen das Fernstudien-Programm „Discovering the Heart of Buddhism“,, das Lama
Shenpen in einer überarbeiteten Form immer noch lehrt.

Vor etwa 15 Jahren begann Lama Shenpen eine eigene Sangha, die „Awakened Heart Sangha“, aufzubauen und ihren persönlichen Lehransatz zu vertiefen. Sie lebt jetzt in der „Hermitage“ in Nord Wales. (www.ahs.org.uk)

Lama Shenpen hat viele Jahre im Retreat zugebracht. Sie lehrt in der Tradition des Mahamudra und Dzogchen und es ist ihr besonderes Anliegen, für westliche Übende passende Lehrmodelle und Ansätze zu entwickeln.

Sprache:

Englisch mit deutscher Übersetzung

Zeiten:

Donnerstag, 06.05.2021

18:00 – 19:00 Uhr / Einführung für die Englische Sangha beziehungsweise die englischsprachigen Teilnehmer, anschließend optionale Medtation bis 19:30 Uhr

Freitag, 07.05.2021

17:00-19:30 Uhr | Einführung ins Thema für die deutschsprachige Sangha durch Agnes

Samstag, 08.05.2021

08:00 – 09:00 Uhr | Morgenpuja in der Hermitage*

10:30 – 12:30 Uhr | Teaching Lama Shenpen

14:30 – 15:00 Uhr | Stilles Sitzen / evtl. Yoga

15:00 – 15:30 Uhr | Pause

15:30 – 17:00 Uhr | Austausch in Gesprächsgruppen

20:30 – 21:30 Uhr | Abendpuja Hermitage*

Sonntag, 09.05.2021

08:00 – 09:00 Uhr | Morgenpuja in der Hermitage*

10:30 – 12:30 Uhr | Lama Shenpen beantwortet Fragen

12:30 – 13:00 Uhr | Abschluss & Widmung

*) Wir können der Morgen- und Abendpuja in der Hermitage beiwohnen. Die Hermitage ist der Ort, an dem Lama Shenpen mit einigen ihrer SchülerInnen wohnt.

Anmeldung:

Interessenten melden sich bitte per E-Mail an bei Anne Stolte, a.stolte@web.de

Die Kursgebühr beträgt 30 €, außerdem bitte ein Dana für Lama Shenpen überweisen, je nach Vermögen. Bitte zwei getrennte Überweisungen, das macht es für die Buchhaltung einfacher.

Kontoverbindung:
Herz der Dinge e.V.
DE 60 4306 0967 4131 9229 00
GLS Bank

Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, gibt bitte auch die Postadresse an.

Nach Eingang der Kursgebühr wird der Link für die Online-Belehrungen zeitnah zugeschickt.