29. April – 1. Mai 2022 | Der Tara Rokpa-Prozess: Zurück zu den Anfängen

– GASTVERANSTALTUNG –

mit Petra Niehaus

Tara Rokpa als Prozess innerer Entwicklung und menschlicher Reifung basiert auf Psychologie und Meditationserfahrung des Mahayana-Buddhismus. Es wurde entwickelt von Akong Rinpoche (1940-2013), dem Mitbegründer des ersten tibetisch-buddhistischen Klosters im Westen, Kagyu Samyé-Ling in Schottland.

Zurück zu den Anfängen ist ein intensiver, ca. zweijähriger Prozess des Erinnerns, Sichtens und Neubewertens der Erfahrungen und Entscheidungen unseres bisherigen Lebens durch einen speziellen Prozess des Schreibens mit Hilfe von Entspannung, Visualisation sowie Arbeit mit Farben und Kunstmaterialien, die auch unsere kreativen, imaginativen und nicht-sprachlichen Anteile einbezieht.

Eine neue Gruppe hat in Berlin im Januar 2022 begonnen.

Der Einstieg in diese Gruppe ist zu diesem April-Wochenende möglich!

Anmeldung und weitere Informationen: Tara Rokpa Büro, Petra Niehaus, Tel. 0241-872453, info(at)tararokpa(dot)de, www.tararokpa.de

Zeiten:
29.04.2022, 19:00 – ca. 21:00 Uhr
30.04.2022, 10:00- ca. 18:00 Uhr
01.05.2022, 10:00 – ca. 14:00 Uhr

Kosten: 150,-/125,- (nach Selbsteinschätzung)

Leiterin:

Petra Niehaus, Tara Rokpa-Therapeutin. HP Psych. Leiterin der Geschäftsstelle von Tara Rokpa (Aachen). Über 30 Jahre Erfahrung im eigenen Tara Rokpa-Prozess und im Buddhismus.