Ngöndro-Praxiskurs mit Lama Dawa und Bodhicharya-Team

Lama Dawa ist derzeit in Asien, er unterstützt die Gruppe online.

In der Regel trifft sich die Gruppe am Montag.

Oft ist es uns im täglichen Leben nicht möglich mit unserer zerstreuten Geistesverfassung die offene Natur des Geistes (Mahamudra) zu erkennen. Nur durch bestimmte praktische Übungen, die unsere festgefahrenen Vorstellungen von uns selbst und der Welt allmählich auflösen, können wir uns diesem Ziel langsam annähern. In der Kagyü-Linie werden zu diesem Zweck die Mahamudra-Vorbereitungen (Ngöndro) praktiziert. Die vorbereitenden Übungen stellen die grundlegendsten aller Vajra­yana-Praktiken dar.
Die Ngöndro-Praktiken sind tiefgründige und kraftvolle Mittel (geschickte MittelUpaya), um unabhängig von der eigenen spirituellen Verwirklichungsstufe eine tiefgründige Heilung und Reinigung der Vier Verblendungen zu erreichen.

Es wird gelehrt, dass:

  • Niederwerfungen die Verblendungen reinigen, die mit dem Körper in Verbindung stehen;
  • die Rezitation des Einhundert-Silben-Mantra von Vajrasattva die Verblendungen reinigt, die mit der Sprache in Verbindung stehen;
  • ein Mandala-Opfer die Verblendungen reinigt, die mit dem Geist in Verbindung stehen; und
  • Guru-Yoga die Verblendungen von Körper, Sprache und Geist reinigt.

Die vorbereitenden Übungen reinigen und stabilisieren unseren Geist und fördern seine Flexibilität, sodass wir uns dann gefahrlos höherer Praxis widmen können.
Der Kurs ist für die kurze Ngöndro-Praxis.

Sprache: Englisch / Deutsch

Hinweis: Bitte unbedingt für den Kurs anmelden. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Mit:
Acharya Lama Drime Dawa
Ort:
Tempel
Sprachen:

Englisch und Deutsch

Zoom-Link:
lama_dawa_large-255x300

ACHARYA LAMA DAWA wurde 1973 in Bhutan geboren und schon als Jugendlicher zum Mönch ordiniert. Von 1991-2000 studierte er an der Shri-Nalanda-Universität in Rumtek, Sikkim, Indien zusammen mit Lama Kelzang buddhistische Philosophie, Rituale und Englisch. Er schloss sein Studium mit dem Acharya-Titel ab. Von 2003-2007 absolvierte er ein traditionelles Drei-Jahres-Retreat unter der Leitung von Bokar Rinpoche in Mirik, Darjeeling, Indien. Im Retreat und in den folgenden Jahren erhielt Lama Dawa zahlreiche Unterweisungen und Einweihungen von S.H. dem XVII. Karmapa Orgyen Trinley Dorje, sowie von Jamgon Kongtrul Rinpoche, Gyaltsab Rinpoche und Sangye Nyenpa Rinpoche. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung wurde er als Sekretär in der Klosterverwaltung von Rumtek eingesetzt.
Im Oktober 2009 sandte S.H. Karmapa und sein General-Sekretär Drupon Rinpoche ihn als Resident-Lama für das TTC-Hamburg nach Deutschland.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner