Tsa Lung und die Vier Unermesslichen Qualitäten des Geistes

DI (beendet)
19:30
- 21:00

Ein Praxis- und Studienkurs im Wundern

In jedem Kontext, der die Erfahrungen des Buddha in seinen Mittelpunkt stellt, geht es letztlich um das Phänomen des Geistes. Was also ist Geist? Wie kann man Geist erfahren?

Für diesen Begriff liefern uns diverse philosophische und spirituelle Traditionen eine ebenso diverse Vielzahl an Definitionen. Und häufig erleben wir, dass diese Definitionen, so erbaulich, begeisternd oder spannend sie sein mögen, sich im praktischen Lebensalltag selten als wirklich tragend oder befreiend erweisen, wenn es – wie Chögyam Trungpa es ausgedrückt hat – um den Abwasch geht und darum, wer ihn machen muss.

In diesem Praxis- und Studienkurs probieren wir aus, die Ebenen intellektueller Erkenntnis mit den Ebenen direkter Erfahrung von Geist zu verbinden und füreinander zu öffnen – wenn man möchte, könnte man dies Meditation nennen. Dabei nutzen wir die Möglichkeiten des Tsa Lung, der Arbeit mit den Feinstofflichen Energien in den Charkras und Kanälen, um die natürlichen Qualitäten des Geistes zu erforschen und zu erleben.

Mit:
Eva Katrin Yahoual
Ort:
M1 + online
Anmeldung:
Kosten:
Auf Spendenbasis
Eva Katrin Yahoual

Eva Katrin Yahoual ist 58 Jahre alt, praktiziert Meditation seit 1995 und ist seit 1997 tätig als Übersetzerin für buddhistische Lehrerinnen und Lehrer aller fünf Schulen des Tib. Buddhismus, darunter Ringu Tulku Rinpoche, Mindrolling Jetsün Khandro Rinpoche, James Low, Tenzin Wangyal Rinpoche, u.v.m.

Kontakt
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner