Suche
Wochenend-Seminar

Do Tulku Rinpoche:
Das Sutra vom Reissetzling-
The Rice Seedling Sutra

27.04.2024 |
10:00
- 18:00
28.04.2024 |
10:00
- 17:00

–scroll down for english–

Das Sutra vom Reissetzling (Śālistamba) ist eines der wichtigsten Sūtras zum Thema des abhängigen Entstehens. In diesem Sūtra erläutert der Bodhisattva Mahāsattva Maitreya auf Bitten des ehrwürdigen Śāriputra eine sehr kurze Unterweisung über das abhängige Entstehen, die der Buddha zuvor an diesem Tag gegeben hatte, während er einen Reissetzling betrachtete.
„Wer das abhängige Entstehen sieht, sieht den Dharma. Wer den Dharma sieht, sieht den Buddha.“

Es folgt eine Erklärung der zwölf Glieder des abhängigen Entstehens, den achtfachen Pfad der Edlen und ihre Beziehung zu äußeren und inneren Ursachen und Bedingungen. Ein Verständnis darüber verschafft uns Einsicht in die Mechanismen von Karma und die Entstehung aufeinander folgender Leben. Entscheidend ist, dass man sich durch das Verständnis der Natur des abhängigen Entstehens davon befreien und Erleuchtung erlangen kann.

Do Tulku Rinpoche hat im Rahmen des 84.000 Projektes (mit weiteren Übersetzen) das Sutra ins englische Übersetzt. Bei seinem Besuch in Berlin wird Rinpoche ein ganzes Wochenende mit uns unter Anderem die Themen des abhängigen Entstehens, bedingter Existenz und Interdependenz anhand des Reissetzling Sutras erarbeiten.

Do Tulku hat uns bereits in den letzten Jahren regelmäßig besucht und wir freuen uns wieder auf seine unkonventionelle, humorvolle und zugleich tiefgründige Art zu unterrichten.

Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt, (Spendenempfehlung 50-150 für das ganze Wochenende)

Meldet euch gerne an, damit wir ein bisschen planen können. Anmeldung möglich unter:
https://form.jotform.com/240523913636354

Bereits am Freitag Abend wird Rinpoche das Wochenende mit einem Vortrag über „Die zwei Wahrheiten“ (absolute und relative Wahrheit) eröffnen. Für weitere Infos zum Abendvortrag hier entlang.

Wir werden diese Veranstaltung auch auf Zoom streamen, für diejenigen, die nicht nach Berlin kommen können, um bei Bodhicharya dabei zu sein.

—english—

The Rice Seedling Sutra (Śālistamba) is one of the most important sūtras on the topic of dependent arising. In this sūtra, at the request of venerable Śāriputra, the bodhisattva mahāsattva Maitreya elucidates a very brief teaching on dependent arising that the Buddha had given earlier that day while gazing at a rice seedling.

“Whoever sees dependent arising sees the Dharma. Whoever sees the Dharma sees the Buddha.”

What follows is an explanation of dependent arising through the twelve links, the eightfold path of the noble ones, and their relation to outer and inner causes and conditions. An understanding of this gives us insight into the mechanisms of karma and the origin of successive lives. Crucially, it is by understanding the very nature of dependent arising that one can be free from it and attain enlightenment.

Do Tulku Rinpoche has translated the sutra into English as part of the 84,000 project (with other translators). During his visit to Berlin, Rinpoche will spend a whole weekend with us working on the topics of dependent arising, conditioned existence and interdependence on the basis of the Rice Sutra.

Do Tulku has already visited us regularly in recent years and we are looking forward to his unconventional, humorous and at the same time profound way of teaching.

The event will be held on a donation basis (recommended donation 50-150 for the whole weekend)

Please register so that we can do some planning. Registration possible here:
https://form.jotform.com/240523913636354

On Friday evening he will open the weekend with a lecture on „The two truths“ (absolute and relative truth). Further information about the evening lecture is found here.

We will also be streaming this event on Zoom for those who can’t make it to Berlin to join Bodhicharya.

Mit:
Do Tulku Rinpoche
Ort:
Tempel
Anmeldung:

Anmeldung möglich unter/ Registration possible: click here to register

Kosten:
Auf Spendenbasis

suggested donation 50-150

Sprachen:

Englisch mit deutscher Übersetzung

do-tulku_10x16

Do Tulku Rinpoche wurde 1985 in Südindien geboren. Im Alter von 17 Jahren wurde er von S.H. Sakya Trizin als 6. Raktrul Rinpoche erkannt. Sein elfjähriges Training in buddhistischer Philosophie, Praxis und Debatte absolvierte er mit dem Titel eines Acharya im Dzongsar Khyentse Chokyi Lodro Institut. Dort und auch in Schulen, lehrte er anschließend für ein Jahr und leitete Retreats für Mönche. Er erhielt Belehrungen, Übertragungen und Einweihungen von einigen der größten Meistern unserer Zeit, wie z.B. von S.H. Dalai Lama, S.H. Sakya Trizin, Khenchen Kunga Wangchuk, Dzongsar Jamyang Khyentse Rinpoche, Jigdral Dagchen Rinpoche, Luding Khenchen Rinpoche und vielen anderen. Rinpoche ist ein Übersetzer im 84000 Projekt. Er ist Laienpraktizierender mit Familie. Do Tulku Rinpoche wird geschätzt für seine gelehrte, interaktive und oft unkonventionelle und humorvolle Art, mit der er die buddhistischen Lehren vermittelt.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner