Suche
Seminar

Die Neun Winde – Erforschen der Einheit von Atem und Gewahrsein

02.06.2023 |
19:00
- 21:00
03.06.2023 |
10:00
- 18:00
04.06.2023 |
09:00
- 16:00

Die Winde (Lung, Prana oder Chi) sind die essenzielle Energie, die aller Existenz zugrunde liegt. Im Kapitel „Die unendliche Sphäre des Lichts“ des Bön-Mutter-Tantra beschreiben neun Winde die Bewegungen der Bewusstseinsschichten vom Groben zum Feinstofflichen. Diese Winde bewegen sich nicht nur in uns, sondern auch kollektiv, durch unsere Familien, Gemeinschaften und unser gesamtes Weltsystem. Alles, von der subtilsten Realität der Natur des Geistes bis zu den gröbsten physischen Kräften, bewegt sich entsprechend den Kräften dieser Winde. In diesem Seminar werden wir uns mit Atem- und Achtsamkeitspraktiken beschäftigen, die die Transformation von Leiden unterstützen, die auf vier der neun Winde zurückzuführen sind: Blockaden, die Krankheiten verursachen, karmische Muster, die in unserem Körper und unserem Energiefeld festgehalten werden, emotionale Verletzungen und Verdunkelungen des konzeptuellen Geistes, die die Selbstverwirklichung behindern. Wenn wir uns öffnen, erschließen wir neue Wege, die einen positiven Ausdruck unterstützen und unsere Wahrnehmung von uns selbst und anderen transformieren, was sich positiv auf die Gesundheit unseres Körpers, unserer Beziehungen und unserer Welt auswirkt.

Kosten

Präsenz: 200 €/erm. 160 € (bis 31.03); ab April 220 €/erm. 180 €

Zoom: 130 €/erm. 110 €

Wer die genannten Preise aktuell nicht zahlen kann, schreibe uns bitte eine Mail an kontakt@berlin.ligmincha.de

Je nach Buchungslage können wir Plätze zu Sonderkonditionen anbieten. Dazu bitten wir Euch, uns RECHTZEITIG zu schreiben.

Anmeldung

hier

Veranstalter

Ligmincha Berlin

Weiterführende Informationen

Das Seminar wird ins Deutsche übersetzt. Kissen und Matten bitte mitbringen, Stühle sind vorhanden.

Wir bitten Euch ohne Anmeldung nicht zum Seminar zu kommen. Aufgrund von Sicherheitsvorgaben/Versicherungsfragen können wir nur eine begrenzte Teilnehmerzahl einlassen.

Mit:
Tenzin Wangyal Rinpoche
Ort:
Bodhicharya
Anmeldung:
Sprachen:

Das Seminar wird ins Deutsche übersetzt.

Hinweise:
Gastveranstaltung
Tenzin_Wanggyal_Rinpoche

Tenzin Wangyal Rinpoche wurde 1959 in Amritsar, Indien, geboren, kurz nachdem seine Eltern aus ihrer tibetischen Heimat während der chinesischen Kulturrevolution flüchten konnten. Im Alter von 10 Jahren wurde er im Menri-Kloster in der Nähe von Dolanji, Indien, als Mönch ordiniert. Von Lopön Sangye Tenzin wurde er als Reinkarnation des berühmten Meditationsmeisters, Lehrers, Wissenschaftlers und Heilers Khyung Tul Rinpoche, der in der Mitte des 20. Jahrhunderts starb, erkannt.
Seit dem Alter von 13 Jahren praktiziert Tenzin Wangyal Rinpoche Dzogchen. Sein traditionelles Studium im Kloster Menri in Dolanji (Indien) schloss er nach 11 Jahren mit dem Geshe-Titel, dem höchsten akademischen Grad, ab. Wichtige Lehrer während seiner Ausbildung waren Lopön Sangye Tenzin und Lopön Tenzin Namdak Rinpoche und der 14. Dalai Lama, der zu seinen Mentoren zählt. Ab 1986 arbeitete er an der renommierten „Library of Tibetan Works and Archives“ in Dharamsala, Indien.
Rinpoche ist einer der wenigen Lamas der Bön-Tradition Tibets, die im Westen leben und lehren. 1989 kam er auf Einladung Namkai Norbu Rinpoches nach Italien, danach Anfang der 90ger Jahre in die USA.
1992 gründete er dort in Charlottesville, Virginia, das Ligmincha Institut, welches sich der Erhaltung der Lehren des Bön widmet, und 2006 das Lishu Institut in der Nähe von Dehra Dun, Indien, wo er westlichen Schülern die Möglichkeit zu Retreats und intensivem Studium gibt.
Seit 2004 ist er verheiratet und hat einen Sohn im Teenager Alter. Er lehrt in den USA, Europa, Asien und Mexiko und hält Online-Teachings, die für jedermann zugänglich sind. Besonders geschätzt ist er dafür, die traditionellen Lehren in pragmatisch zeitgemäßer, klarer und humorvoller Weise zu vermitteln.

Von Tenzin Wangyal Rinpoche sind zahlreiche Bücher erschienen, u.a. seien empfohlen:

  • Den Feinstofflichen Körper Aktivieren: Tibetische Yoga-Übungen für innere Weisheit und Klarheit, erschienen bei Arkana
  • Die Heilende Kraft des Buddhismus: Leben im Einklang mit den fünf Elementen, bei Goldmann
  • Der Direkte Weg Zur Erleuchtung: Dzogchen-Meditation nach den Bön-Lehren Tibets, bei O.W.Barth
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner