11.7. "Kraft des Gebets", 12.7. Interreligiöser Dialog

11.07.2022 |
12.07.2022 |

Ringu Tulku Rinpoche wird uns vom 5. – 13. Juli besuchen, er wird Zeit haben zum Erholen nach den vielen Teachings in verschiedenen Zentren, an drei Tagen wird er lehren:
Mo 11. Juli, 18 Uhr, Thema „Die Kraft des Gebets„, im Bodhicharya Tempel, Englisch mit Deutscher Übersetzung vor Ort, kein Zoom
Di 12.Juli, 18 Uhr, Interreligiöser Dialog zum Thema „Ein Licht der Hoffnung sein„. Im Gespräch: Dr. Katrin Visse (Referentin für Islam und Theologie an der Katholischen Akademie Berlin), Ringu Tulku Rinpoche (spiritueller Leiter des Bodhicharya Zentrums in Berlin und von Bodhicharya international) und Mohamed Taha Sabri (Imam der Dar-as-Salam-Moschee). Die Moderation übernimmt Dr. Michael Bäumer (Berliner Forum der Religionen, wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa),
Englisch mit deutscher Übersetzung, vor Ort
Am Do 7. Juli lehrt Rinpoche um 19.30 Uhr zum Thema „Wie sieht Buddhismus in 30 Jahren aus“ bei Rigpa Dharma Mati, Soorstr. 85, 14050 Berlin, vor Ort und online.

ENGLISH

Ringu Tulku Rinpoche will visit us from July 5th to 13th, he wil have time to relax after the many teachings in different centers, on three days he will teach:
Mon July 11, 6 p.m., topic „The Power of Prayer„, in the Bodhicharya Temple, English with German translation on site, no zoom
Tue July 12, 6 p.m., Interreligious Dialogue on „Being a Light of Hope„, with Dr. Katrin Visse (advisor for Islam and Theologie at the Katholischen Akademie Berlin), Ringu Tulku Rinpoche (spiritual director of Bodhicharya center Berlin und Bodhicharya international) and Mohamed Taha Sabri (Imam of the Dar-as-Salam-Moschee), moderator Dr. Michael Bäumer (Berliner Forum der Religionen) , English with German translation, on site
On Thursday, July 7th, Rinpoche will teach „What will Buddhism look like in 30 years“ at Rigpa Dharma Mati, Soorstr. 85, 14050 Berlin, on site

Mit:
Ringu Tulku Rinpoche
Ort:
Tempel
Kosten:
Auf Spendenbasis
Sprachen:

Englisch - Deutsch

ringu_tulku_rinpoche_portrait

Ringu Tulku Rinpoche ist der spirituelle Leiter des Bodhicharya e.V. und zahlreicher weiterer Bodhicharya Zentren weltweit, er ist Mitbegründer und Ehrenvorsitzender von Bodhicharya International

Informationen zu seinen aktuellen Reiseplänen und online Teachings findet man hier https://bodhicharya.org/ringu-tulku/schedule/
Es gibt ein Archiv mit Zugang zu hunderten von Video- und Audioaufnahmen von Rinpoches Belehrungen aus mehr als 30 Jahren, auch einige Kurse zu speziellen Themen  https://bodhicharya.org/teachings/archive

Ringu Tulku Rinpoche ist ein tibetisch-buddhistischer Meister der Karma Kagyü Schule. Schon als kleines Kind musste er aus seiner Heimatregion in Ost-Tibet fliehen und wuchs in Indien auf. Er wurde von vielen großen Meistern aller Schulrichtungen des tibetischen Buddhismus umfassend ausgebildet. Seine wichtigsten Lehrer waren der 16. Gyalwa Karmapa und S.H. Dilgo Khyentse Rinpoche.

Zusätzlich hat Rinpoche auch ein akademisches Studium absolviert. Er studierte am Namgyal Institute of Tibetology in Gangtok und der Sampurnananda Sanskrit University in Varanasi, Indien, und erhielt dort den Abschluss eines Acharya. Er ist ein Vertreter der nicht-sektiererischen Rime-Bewegung, für seine umfassende Arbeit zu Jamgon Kongtrul dem Großen und der Rime-Bewegung verlieh ihm die International Nyingma Society den Titel eines Lopon Chenpo, der einem Doktorgrad entspricht.

Sogyal Rinpoche und Akong Rinpoche luden ihn nach Europa ein und seit 1990 lehrt Ringu Tulku regelmäßig in zahlreichen buddhistischen Zentren weltweit. Seine Lehrtätigkeit in Deutschland begann ab 1993.

Er spricht fließend Englisch, ist ein sehr guter Kenner der westlichen Mentalität und versteht es auf besondere Weise, die Inhalte des tibetischen Buddhismus für das moderne Denken zugänglich zu machen. Ein wichtiges Anliegen ist ihm bei seinen Besuchen auch der interreligiöse Dialog.

Ringu Tulku Rinpoche ist Autor mehrere Bücher über Buddhismus sowie von Kinderbüchern, die in Tibetisch als auch in verschiedenen europäischen Sprachen veröffentlicht wurden.
Rinpoche ist Gründer des Rigul Trusts, der verschiedene Projekte in seinem Geburtsort Rigul in Tibet unterstützt, insbesondere ein Gesundheitszentrum, eine Schule und die Ausbildung im Kloster.

Rinpoche ist der Offizielle Repräsentant S.H. dem 17. Gyalwang Karmapa für Europa und
Gründer und President der Karmapa Foundation Europe.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner